Artikelbild

Supervision

Supervision ist eine Beratungsmethode im beruflichen Kontext und unterstützt Einzelpersonen, Gruppen oder Teams eine höhere Arbeitszufriedenheit und mehr Handlungssicherheit zu gewinnen. Durch Reflexion der beruflichen Themen ist es möglich, Veränderungsprozesse anzustoßen und kreative Lösungen zu finden. Regelmäßige Supervision sichert die Qualität der Arbeit in den sozialen Berufsfeldern.

Einzelsupervision

  • richtet sich an Personen unterschiedlicher Arbeitsfelder und unterschiedlicher Funktionen.
  • trägt zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung bei.
  • schützt vor Überlastung.
  • bietet Unterstützung bei der Lösung von Konflikten im Arbeitsalltag.

Die Arbeitszufriedenheit nimmt zu und Sie erfahren eine Stärkung Ihrer beruflichen Rolle.

Teamsupervision

  • Es werden alle Teammitglieder beteiligt.
  • Sie findet im jeweiligen Unternehmen statt.
  • Gemeinsame Tätigkeiten werden reflektiert und Teamprozesse begleitet.
  • Sie bietet Unterstützung bei der Lösung von Konflikten im Arbeitsalltag.

So werden langfristig ein gutes Arbeitsklima und qualitativ hochwertige Arbeit gesichert.

Offene Supervisionsgruppe

  • Sie richtet sich u.a. an Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Erzieher, Heilpraktiker, die Situationen des Arbeitsalltages reflektieren möchten.
  • Wir nutzen die Vielfalt systemischer Methoden wie Reflecting Team, verschiedene Aufstellungsformate, Perspektivwechsel ...
  • Die Tätigkeitsvielfalt der Teilnehmenden bewirkt eine Horizonterweiterung, wodurch für alle eine veränderte Wahrnehmung entsteht.

Ihr gewinnt einen Zuwachs an Handlungsoptionen und entwickelt Sicherheit in der Arbeit mit Klienten und Patienten.

  • Mit 5 Interessenten kann diese Gruppe starten
  • Kostenbeteiligung: 20,- €
  • Terminvorschlag: 4. Mittwoch im Monat | 17 Uhr
    oder 4. Freitag im Monat | 15 oder 17 Uhr

Bitte meldet Euch!